Aus- und Weiterbildung Dr. W. Gerber
1968 - 1975 Studium der Humanmedizin in Zürich und Wien
1975 Medizinisches Staatsexamen in Zürich
1975 Promotion an der Universität Zürich zum Dr. med. (Dissertation in Neurochirurgie)
1971 - 1974 Wiederholt mehrmonatige Assistenzarztvertretung Chirurgische Abteilung Bezirkspital Affoltern a.A. (Chefarzt Dr.H.Meili)
1974 - 1976 18-Monatige Praxisvertretung eines erkrankten Allgemeinarztes in Zürich
1976 - 1977 Assistenzarzt medizinische und geriatrische Abteilung Bezirksspital Affoltern a.A. (Chefarzt Dr.P.Mohr)
1977 Mehrmonatige Praxisvertretungen von Allgemeinärzten in Uster und Zürich
1977 - 1980 Assistenzarzt Psychiatrische Universitätsklinik Zürich mit Schwergewicht in akuter Allgemeinpsychiatrie, Psychogeriatrie und Forensik (Begutachtung) (Chefarzt Prof. K.Ernst)
1980 - 1981 Assistenzarzt an der Psychiatrischen Universitätspoliklinik (Prof. H.Kind)
1981 - 1982 Oberarzt des Psychotherapie-Ambulatoriums der Klinik am Zürichberg (Chefarzt Dr.L.Fierz)
1969 - 1977 Mehrhundertstündige Analyse und Lehranalyse bei 2 verschiedenen Lehranalytikerinnen
1971 - 1981 Tiefenpsychologische Ausbildung am Daseinsanalytischen Institut für Psychotherapie und Psychosomatik in Zürich
1982 Praxiseröffnung als Facharzt FHM für Psychiatrie und Psychotherapie in Winterthur
1984 Ernennung zum Waffenplatzpsychiater durch den Oberfeldarzt der Armee
seit 1982 Ständige Weiterbildungen in Autogenem Training, Hypnose, Kognitiver Verhaltenstherapie, Supervision von Einzelpersonen und Teams
seit 1993 Konsiliararzt der Medizinischen Privatklinik Bethanien in Zürich
seit 2013 Ärztlicher Direktor von Paracelsus Recovery in Zürich